Wie Sie mit Social Media Recruiting via Facebook mehr potentielle Bewerber finden.

Mithilfe von Social Media Recruiting können Personaler potentielle Mitarbeiter in den sozialen Netzwerken erreichen. Facebook gewinnt in unserer Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Das Rekrutieren von geeigneten Kandidaten auf Facebook hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Social Media Recruiting verbindet Unternehmen mit potenziellen Bewerbern.

Warum Facebook Recruiting an Bedeutung gewinnt

Im Kampf um die besten Kandidaten müssen sich Personaler genau dort aufhalten, wo sich die besten Kandidaten aufhalten. Heutzutage reichen Karrieremessen sowie die Schaltung von Stellenanzeigen auf Online-Jobportalen allein nicht mehr aus. Aus diesem Grund gewinnt das Social Recruiting auf Facebook immer mehr an Bedeutung zu. Gerade die Digital Natives, so nennt man die Generation, die mit dem Internet aufgewachsen sind, können auf Facebook sehr gut abgeholt werden. Denn hier verbringen sie meist täglich ihre Zeit.

Herausforderung von Social Media Recruiting

Die Herausfoderung im Social Media Recruiting besteht darin, potentielle Kandidaten von einem Jobwechsel zu überzeugen. Oftmals handelt es sich hierbei um Kandidaten, die nicht aktiv auf Jobsuche sind, jedoch offen für Angebote. Diese latent wechselbereite Zielgruppe würde aus eigenem Antrieb keine Stellenanzeige lesen. Sie wollen umworben werden. Sie interessieren sich nicht nur für den Job, sondern auch für das, was den Arbeitgeber attraktiv macht. Und wenn dann das Angebot noch passt, sind sie eher bereit für einen Jobwechsel. Genau diese Zielgruppe können Arbeitgeber durch eine gut durchdachte Facebook Recruiting Strategie erreichen.

Welche Möglichkeiten gibt es auf Facebook Recruiting zu betreiben?

  1. Unternehmensseite

Facebook bietet Ihnen die Möglichkeit ihre eigene Unternehmensseite zu gestalten. Auf dieser können Sie Bilder, Videos, Links, sowie Stellenanzeigen posten. Sollten Sie bereits über eine Unternehmensseite auf Facebook verfügen, so ist es wichtig dieses Profil aktiv zu pflegen. Positionieren Sie sich als attraktiven Arbeitgeber. Dabei hilft es schon, sich folgende Fragen zu stellen: Was macht Sie als Arbeitgeber attraktiv? Was schätzen Mitarbeiter an der Arbeit in Ihrem Unternehmen? Bieten Sie besondere Benefits oder verschiedene Arbeitszeitmodelle an? Die eigene Unternehmensseite auf Facebook ist das erste Aushängeschild, das potentielle Kandidaten von Ihnen zu sehen bekommen. Posten Sie Beiträge, die Sie als attraktiven Arbeitgeber darstellen.

  1. Gruppen

Eine weitere Möglichkeit Stellenangebote auf Facebook zu inserieren ist es, diese in Gruppen zu posten. Auf Facebook gibt es diverse Gruppen, wie Studentengruppen oder berufsspezifische Gruppen. Suchen Sie sich die Gruppe aus, die Ihrer Zielgruppe entspricht. Gruppen können auf Facebook ganz einfach über das Suchfeld gefunden werden. Durch die genause Auswahl der Zielgruppe ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, passende Bewerber zu finden.

  1. Facebook Job Ads

Die dritte Möglichkeit, Recruiting auf Facebook zu betreiben, besteht darin, Werbeanzeigen zu schalten. Ähnlich wie bei den explizit beruflichen sozialen Netzwerken Xing und LinkedIn, können Sie mit Werbeanzeigen auch bei Facebook eine konkrete Zielgruppe ansprechen. Durch die Auswahl von Filtern können Sie die Berufsgruppe, das Geschlecht, das Alter, den Wohnort, die Interessen und vieles mehr bestimmen. Anhand Ihrer getroffenen Auswahl wird Ihre Werbeanzeige nur der Zielgruppe ausgespielt, die genau Ihren Kriterien entsprechen. Werbeanzeigen auf Facebook sind zu unterschiedlichen Budgets erhältlich. Sie bestimmen selber, wie viel Budget Sie ausgeben wollen. Werbeanzeigen bieten den Vorteil einer größeren Reichweite.

  1. Active Recruiting

Die vierte Möglichkeit besteht darin, sich selber aktiv auf die Suche nach geeigneten Bewerbern zu begeben. Das bedeutet, dass potenzielle Kandidaten mithilfe von bestimmten Suchbegriffen auf Facebook gesucht und direkt angeschrieben werden. Diese Methode ist zeitaufwändiger und empfiehlt sich nur dann, wenn spezielle Anforderungen an den Bewerber gestellt werden.

Social Media als Aushängeschild sehen

Sehen Sie die Möglichkeit von Social Media Recruiting auf Facebook als zusätzliche Chance potentielle Kandidaten zu finden. Häufig werden Unternehmensseiten von Bewerbern als einer der ersten Informationsquellen genutzt um etwas über Ihr Unternehmen zu erfahren. Hier haben Sie die große Chance, sich zu positionieren. Betrachten Sie Ihre Unternehmensseite auf Facebook daher als Aushängeschild für zukünftige Mitarbeiter.

Wenn Sie sich nun die Frage stellen, ob Facebook Recruiting auch für Sie interessant sein könnte, so steht Ihnen die GOT Intermedia als Online Marketing Agentur für Fragen zu diesem Thema zur Verfügung.

Ein Beitrag von: Gloria Luyengo