agile als Praxis statt nur als Buzzword

Worin die Vorteile agiler Produktentwicklung und Projektplanung liegen, muss man kaum mehr erklären. Nutzen doch mittlerweile Unternehmen aus allen Branchen und Größen die Methodik, um mit motivierten Teams erfolgreich Projekte zu stemmen, die stest den Kundennutzen im Blick haben und Veränderungen als Chance zur Verbesserung begreifen.

Anspruchsvoller ist es dagegen, die zunehmende Zahl an Scrum-Interessenten durch Kurse zu befähigen, Scrum tatsächlich erfolgreich anzuwenden. In Deutschland, Österreich und der Schweiz gehört DasScrumTeam zu den ersten, die zunächst Scrum in eigenen Projekten genutzt und danach schon bald Scrum auch geschult haben. Kein Wunder, dass der Websiterelaunch als agiles Projekt in verteilten Teams in wenigen Sprints umgesetzt werden sollte. Eine reizvolle Aufgabe für die Agentur GOT intermedia, die sich ebenfalls schon seit einiger Zeit agiler Methoden bedient, um die Auslieferung benutzbarer oder nützlicher Maßnahmen wie Websites, Plattformen oder Marketingkampagnen stetig zu verbessern.

Als echtes Co-Creation-Projekt von Auftraggeber und Auftragnehmer wurde die responsive Website innerhalb der gesteckten Zeitrahmen in wenigen Iterationen umgesetzt. Eigentlich wird sie das, wie das bei der agilen Produktentwicklung üblich ist, noch immer. Insofern lohnt es sich, regelmäßig vorbei zu schauen. Zum Beispiel, um im Blog Beispiele aus der Praxis nachzuverfolgen. Oder um einen Kurs mit Zertifizierung zu buchen, damit das nächste Projekt genau so erfrischend läuft wie der Website Relaunch der Mädels und Jungs von DasScrumTeam.