Keine Aufgabe für Feiglinge

Alles klar! Digitalisierung, das ist was für weltweit agierende Großunternehmen und Player der Medienbranche? Think again. Start anew.

Tatsächlich versammelt sich unter dem Begriff der Digitalisierung ein Phänomencluster von disruptiven Startups, die etablierte Geschäftsmodelle herausfordern, einer umfassenden Always on und Always connected Verfasstheit, die Angebote und Reaktionen in Echtzeit fordert sowie informierten Verbrauchern, die nicht nur jederzeit Angebote vergleichen, sondern auch jederzeit Angebote verändern können.

Cloud Computing, virtuelle Teams, BYOD, Big Data, Social Media oder Industrie 4.0 sind nur einige der Begriffe, mit denen man sich als Unternehmer auseinander setzen muss.

Das betrifft jedes Unternehmen. Wäre es also nicht besser damit zu beginnen, die Digitalisierung im eigenen Unternehmen zu implementieren, statt die damit einhergehenden Herausforderungen in schillernden Farben auszumalen.

GOT intermedia bietet sich an als Mediator im Strom der unablässig prasselnden Buzzwords, als Implementierer sinnvoller Schritte und als kommunikativer Begleiter der damit einhergehenden Veränderungen. Denn jedes Unternehmen, dass auch in den kommenden Jahren erfolgreich sein möchte, muss sich digitalisieren. Aber nicht jedes Unternehmen muss das auf die gleiche Art tun.

Lassen Sie uns anfangen!

Alle Fragen zur Digitalisierung Ihres Unternehmens beantwortet Ihnen:

Frank Dziersk

Tel. 0621-1560333

E-Mail frank.dziersk@got.de

Vor allem aber hilft er Ihnen dabei anzufangen.

So wie schon

Jordan Gamma: Ausbau zum Multichannel-Anbieter

ibacon: Digitalisierung des Recruitings