'Telefonierst Du noch oder kommunizierst Du schon?' - duplos Antwort auf unsere stets mobile Welt

Ein Beitrag von Alexandra Laier
08/2016

Wer kennt es nicht: ein starrer, nach unten gerichteter Blick, flink tippende Finger, personalisiert piepsende Klingeltöne und die nicht abreißende Begeisterungswelle der Selbstporträtierung. Die neue duplo-Werbung hat sich die Smartphone-beherrschte Kommunikationslandschaft zunutze gemacht und damit ihre "wahrscheinlich längsten Praline" zur "wahrscheinlich smarteste Praline der Welt" befördert. Der Weg dahin, die Geschichte, lautet so:

Bei einer U-Bahn-Fahrt fallen zwei Fahrgäste aus der Reihe und damit ganz besonders auf. Denn anders als all die anderen sind zwei nicht wie besessen mit ihren Smartphones beschäftigt. Zögerlich tauschen die beiden verstohlene Blicken aus, mit denen sie sich insgeheim auch über ihre Mitmenschen, die in einer virtuellen Zwischenwelt gestrandeten zu sein scheinen, lustig machen. Der nächste Schritt wird gewagt und er bahnt sich seinen Weg auf sie zu. Doch wie es der Zufall so will, meldet sich just in diesem Moment sein Handy zu Wort. Doch unser Protagonist weiß die Situation ganz smart zu retten: zaubert er doch anstelle des sich penetrant bemerkbarmachenden Mobiltelefons ein Duplo aus seiner Jackeninnentasche, hebt sich dieses in Telefonier-Manier ans Ohr und gibt es mit den Worten "ist für Dich" an die auserkorene Dame weiter.

Ein Spot, der weit mehr präsentiert als eine Süßigkeit, zeigt er doch kulturkritisch die Normverschiebung vom gesellschaftlichen Miteinander - die isolierende Macht von glatten Handy-Screens, der Scheuklappen-Blick und die damit vertanen Chancen in der Realität - auf. Im Hintergrund ertönt der Song "Time with you" von Marc Robillard und unterstreicht einmal mehr die Frage danach, wie, mit was oder eben mit wem man seine Zeit aktiv teilen möchte. 

Summa summarum eine schöne Story mit emotionalen Mehrwerten und einer charmant-kritischen Hinterfragung des Zeitgeistes inklusive. Eine Geschichte jedenfalls, die das Potenzial hat im Gedächtnis zu bleiben. Was will man für seine Marke mehr?

Aber nun, bitte einsteigen: Hier gehts zum aktuellen duplo-Spot.